Anonym im Netz Schütze Deine Identität
  • facebook
Kennzeichenscanner

Catch Ken – Kennzeichenscanner

Selbst wer am liebsten rund um die Uhr nur online ist, muss hin und wieder mal verreisen. Auch dabei begegnet man der Überwachung fast überall. Einfach das Handy ausschalten genügt nicht…

Wer mit dem eigenem PKW fährt hinterlässt seine Datenspuren nicht nur bald an den Mautbrücken (welche Sinn sonst als Überwachung sollte eine kostenneutrale Maut haben?) sondern auch an diversen mobilen Kennzeichenscannern. Diese Technik funktioniert leider schon sehr zuverlässig.

Ein Mietwagen ist keine Alternative, da sich niemand finden wird, der ohne Identitätsprüfung ein Auto verleiht.

Bei Bahn und Fernbussen sind nur die Online Tickets wirklich preisgünstig. Aber bei Einsatz dieser Tickets besteht vor Ort generell eine Ausweispflicht. Einfach auf falschem Namen fahren ist also nicht möglich. Natürlich kann man sich die Fahrkarten gegen einen saftigen Aufpreis auch vor Ort gegen Bargeld kaufen. Allerdings hat man dann keine Garantie, dass man wirklich mitgenommen wird und bei den Fernbussen wird manchmal trotz allem ein Ausweis gefordert.

Was kann man tun?

Auf Mitfahrgelegenheiten ausweichen. Diese sind nicht nur schneller als die meissten Fernbusse und deutlich billiger als die Bahn, sondern bieten auch nahezu absolute Anonymität. Hier interessiert sich niemand für einen Ausweis oder gar einen Nachnamen. Bezahlt wird direkt bar bei der Fahrt. Besonders empfehlenswert ist dabei die Seite blablacar.de.  Zwar muss man sich einen Account anlegen um Mitfahrgelegenheiten kontaktieren zu können, dieser muss aber nicht zwangsläufig anonymisiert werden. Der Kontakt erfordert nämlich keine Nachricht über den Account, sondern ist meist auch einfach per Handynummer möglich (anonymes Handy verwenden). Einfach telefonisch den Treffpunkt vereinbaren und die Fahrt bar bezahlen. Anonymer gehts nur zu Fuß 😉

 

 

Anonym reisen – auch offline wird man überwacht
Bewerten Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.