Anonym im Netz Schütze Deine Identität
  • facebook



chip.de

Heute ist der zweite Dienstag im Monat – das heißt: Patch Day bei Microsoft. Doch das ist diesmal überhaupt kein Grund zur Freude, zumindest für User von Windows 7 und 8.1. Die vor rund einer Woche angekündigten Schnüffel-Updates für Windows 7 und 8.1 werden nämlich mit dem heutigen Patch Day ausgel…
link

Warnung vor Microsoft Patchday: Heute kommen die Schnüffel-Updates für Windows 7 und 8
Bewerten Sie diesen Beitrag

Comments (21)

  1. Caty Connor said on 10-09-2015

    hab das ewig nicht gemacht , wollte nur mal gucken ob ichs noch kann … und gerade bei nem os kanns ganz interessant werden 🙂

  2. Caty Connor said on 10-09-2015

    +u

  3. Caty Connor said on 10-09-2015

    ich wollte eh den fairlight win10 clean iso mal komplett debuggen und dissassemblieren … bei nem 3,8 gig iso … rechne ich mit 16 gb quellcode ? oder is das z wenig geschätzt ?

  4. Chris Anders said on 10-09-2015

    Superfetch -> Daten werden für den beschleunigten Zugriff im freien RAM gehalten und freigegeben wenn nicht mehr benötigt oder mehr RAM gebraucht wird
    BranchCache -> Daten aus Netzwerkressourcen werden lokal zwischengespeichert für beschleunigten Zugriff und der Minimierung der Netzwerklast

  5. Caty Connor said on 10-09-2015

    ja zu den services sollte man sich selber informieren , was man anlässt und rausschmeisst , dafuer gibts sogar extra eklärungslisten im webz

  6. Caty Connor said on 10-09-2015

    ach shit , heute abend bin ich blue port , wird max. morgen noch was , und dann erst wieda montach … am WE is hier raid und kella voll 🙂 … aber vielleicht sollte man noch warten bis xp-antispy fuer win10 verfuegbar is ? ich kann mir nicht vorstellen , das xp-antispy fuer winblöd10 schlecht wird

  7. Chris Anders said on 10-09-2015

    Einiges kann man verwenden aber Superfetch und Branch Cache sollte man anlassen… Zweiteres zu Mindest wenn man Netzwerkfreigaben nutzt…

  8. Caty Connor said on 10-09-2015

    die winblöd firewall und defender und uac usw sollten sowieso alles raus und durch eigene software ersetzt werden (wenns das bei win10 noch gibt) , kenne mich bei win 10 nich aus , aber die schnueffelupdates die jetz wegen telemetrie rauskommen , kann man abschalten oder auch deinstallieren , neulich grad gelesen … wie gesagt guck dir mal mein win7 tut in einfachen bildern an ob man darauf noch aufbauen kann … ich lad win 10 noch n clean iso von fairlight runter und hab schon n debugger und dissassemblierer parat um da mal reinzugucken … aber koennen uns gerne ransetzen

  9. Chris Anders said on 10-09-2015

    Caty ich komm heut Abend mal wieder ins forensische Labor (TeamSpeak) und wir basteln mal an nem Quick-Tutorial um Win10 ne grundlegende Maulsperre zu verpassen… ne komplette Maulsperre ist für den 08/15-User leider wirklich kaum zu bewerkstelligen… da muss man noch reichlich Eintragungen in der Firewall (außerhalb von Windows) vornehmen…

  10. Caty Connor said on 10-09-2015

    is schon oben hier in dateien , habs mal hochgebumpt

  11. Caty Connor said on 10-09-2015

    leitung is langsam , klein mom. …

  12. Caty Connor said on 10-09-2015

    ich lad mal das tutorial hoch , da steht alles erklärt , wer sich etwas auskennt , kann mit uac ausschalten unter msconfig anfangen und mit services.msc weitermachen

  13. Chris Anders said on 10-09-2015

    da kann ich dir gern helfen Caty… mein Win10 sendet (laut Wireshark) nur noch Daten in vergleichbarer Masse, wie ein Win 7… also u.a. Windows Update geht noch durch, die zusätzlichen Fehlerberichterstattungsdienste sind bei mir komplett Deinstalliert und nur noch die rudimentäre Fehlerberichterstattung wie bei Win7 funktioniert, etc.pp…
    Ach und ich hab sogar Kontrolle drüber wann ich Updates runterlade und installiere… das benötigt aber mindestens Win10 Pro weil das über Gruppenbrechtigungen realisiert wird…

  14. Caty Connor said on 10-09-2015

    hier mal die erstbesten links , damit n dau weiss wonach er suchen muss , (nicht überprueft) … man sollte verstehen und begreifen was man tut und nicht einfach wahllos alles nachmachen oder abschalten : http://winfuture.de/videos/Software/Windows-10-So-schaltet-man-die-zahlreichen-Daten-Schnueffler-ab-14890.html

  15. Andy Mensch said on 10-09-2015

    ich hab noch win 7…könntest du mir da ein paar tools geben..die die spionage blockt?

  16. Caty Connor said on 10-09-2015

    ja dafuer gibts jede menge ich ich kann mal mein win7 optimierungstutorial in einfachen bildern hochladen , fuer win 10 muesste ich paar links suchen und demnächst gibt es fuer win10 auch xp antispy … werd wohl so n tutorial in einfachen bildern auch nochmal fuer win 10 zusammenfassen muessen

  17. Andy Mensch said on 10-09-2015

    der durchschnitts-windows-nutzer von windwos weiss gar nicht wie das funktioniert Caty Connor..diese funktionen abzustellen! wo gibts dafür was zum nachlesen? danke…

  18. Caty Connor said on 10-09-2015

    man kann den ganzen schnueffelkram auch abstellen , nur mal so anmerk 🙂 opt/in opt/out verfahren …. aber ueber win meckern is grad wieder in , is jedesmal so wenn n neues win rauskommt , aber trotzdem nutzen 90% windows weiter 🙂

  19. Bernd Huber said on 09-09-2015

    « windows » kann man auch mit mint haben 😉

  20. Heiko Michail Dexer said on 09-09-2015

    Zeit zum Umstieg auf Linux. Aber die Meisten, lassen sich ja gern ausspähen, hauptsache, sie haben ihr « Windows ».

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée.