Anonym im Netz Schütze Deine Identität
  • facebook

War der Umfang der gespeicherten Daten bei reinen Mobiltelefonen noch überschaubar, speichern die Nutzer von Smartphones auf ihren Geräten mittlerweile in großer Menge Daten aus allen Lebensbereichen. (…)

Viele dieser Daten (z.B. Strandfotos) sind per se sensibel, manche (z.B. Zugangsdaten zum Online-Banking) vermitteln auch den Zugriff auf andere sensible Daten. Sich über die Sicherheit des eigenen Smartphones Gedanken zu machen, kann sich demnach lohnen.

datenschutzbeauftragter-info.de

Mit diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie die Sicherheit der auf Ihrem Smartphone gespeicherten Daten steigern können.
link

Sieben goldene Regeln zur Smartphone-Sicherheit
Bewerten Sie diesen Beitrag

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée.