Anonym im Netz Schütze Deine Identität
  • facebook

Bisschen flach, die Gute. Aber irgendwie ist auch nichts anderes zu erwarten. Von einem „Fun-Faktor“ zu sprechen, empfinde ich als zynisch.

netzpolitik.org

Bei der Vorstellung ihres Berichtes fordert die Bundesdatenschutzbeauftragte den Gesetzgeber auf, die Rechtsprechung des Verfassungsgerichtes im Blick zu behalten und beklagt eine verfassungswidrige Beschneidung ihrer Kontrollrechte beim Auslandsgeheimdienst
link

Tätigkeitsbericht der Bundesdatenschutzbeauftragten: „Manchmal fehlt der Fun-Faktor“
Bewerten Sie diesen Beitrag

Comments (2)

  1. Wilhelm Schütt said on 30-05-2017

    Ihr wisst doch: „Girls just wanna have fun.“

  2. Mario Egger said on 30-05-2017

    Wenn sie sich mal richtig mit denen anlegte, die den Datenschutz aushebeln wollen, in Deutschland oder EU-weit, dann hätte sie vielleicht auch mehr Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.