Anoniem op het Net Bescherm uw identiteit
  • facebook

Laat het allemaal als een gek! vandaag op 16.00 AM zal er worden gehoord binnen de Rechtsausschuss' zijn. Nogmaals, de Chaos Computer Club tegen een zinloze massa surveillance en Persönichkeitsrechte gebruikt. Supportet en verspreid alsjeblieft, als je alleen kan!

ccc.de

Tijdens een hoorzitting vandaag in de juridische commissie van de Duitse Bondsdag gaat over een aanzienlijke uitbreiding van de wettelijke vergunning voor het gebruik van State Trojaanse paarden. Overwegende dat het project door de bijbehorende openbaarmaking van beveiligingsproblemen een bedreiging voor de interne veiligheid vormen. de…
link

CCC | Advies inzake de verlenging van het gebruik van state malware
Waardeer dit bericht

Commentaar (1)

  1. Maybrit Kilner zei op 31-05-2017

    Dass die Ausweitung der Nutzung von Staatstrojanern zwingend notwendig sei, um die Überwachung von Telekommunikation in verschlüsselter Form zu ermöglichen, ist zwar ein gern bemühter Mythos, erweist sich allerdings bei einem Realitätsabgleich als unsinnig: In den letzten Jahren wurden gesetzliche Vorhaben beschlossen, die Millionen Datensätze der Kommunikation ohne Anlass festhalten und zugänglich machen. Ermittler tappen nicht etwa im Dunkeln, sondern können auf eine nie dagewesene Fülle von Informationen bereits heute zugreifen.

    Auf die ganze Litanei an Überwachungsprojekten in dieser Legislaturperiode nun noch die Normalisierung von staatlicher Schadsoftware draufzusetzen, ist ein gefährlicher Irrweg. Offenbar wurden auch aus dem aktuellen WannaCry-Vorfall keine Schlüsse gezogen. Die nun geplante zusätzliche Erlaubnis zum staatlichen Hacken ist abzulehnen.

laat een antwoord achter

Uw e-mailadres wordt niet gepubliceerd.