Anonym im Netz Schütze Deine Identität
  • facebook

Der Umfang der geleakten Dokumente ist gewaltig, die vollständige Auswertung durch Sicherheitsexperten und Medien wird voraussichtlich noch eine gute Weile in Anspruch nehmen. Schon jetzt ist jedoch klar, dass die CIA offenbar einen beachtlichen Aufwand betrieben hat, um Router vieler Hersteller als Horchposten zu nutzen. Spätestens jetzt sollten Sie sicherstellen, dass der Router, mit dem Sie gerade diesen Artikel abgerufen haben, auf dem aktuellen Firmware-Stand ist und durch ein ausreichend sicheres Passwort geschützt ist.

heise.de

Die CIA soll Router als Horchposten nutzen. Dazu wird anscheinend eine manipulierte Firmware auf den Geräten installiert. Dies geht aus Dokumenten hervor, die Wikileaks aus dem Vault-7-Fundus geleakt hat.
link

Cherry Blossom: CIA betreibt angeblich Router-Botnet
Bewerten Sie diesen Beitrag

Comment (1)

  1. Svenja Petersen said on 19-06-2017

    Was heißt jier angeblich? Steht alles im Vault 7.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.